Zali

Zali, geb. ca. 5/2016, 4 kg leicht.

Mehr Infos

Info

Geschlecht Hündin
Kategorie Hunde ab 1 Jahr

Beschreibung

Zali, geb. ca. 5/2016, 4 kg leicht. Zali (gespr. Sahli), bedeutet die Besondere und das ist sie. Sie hat laut Aussage 3 verschiedener Tierärzte diese deformierten Knochen von Geburt an. Ob zu kurzer Unterkiefer (sie sollte weiches Futter fressen, frisst aber auch Trockenfutter), Wirbelsäule (Skoliose) oder unterschiedliche Vorderbeine und die Hinterbeine wie Gummi. An diesem Hund ist so ziemlich alles krumm. Sie ist schwerhörig und sieht etwas schlecht. Allerdings ist sie mit mit diesen Deformationen ja aufgewachsen und laut Aussage der Ärzte ist es auch nicht nötig da irgendetwas zu unternehmen, sprich dran rum zu operieren. Ganz im Gegenteil, sie war beim Versuch der Kastration auf dem OP-Tisch klinisch tot. Kam aber dank der erfahrenen Ärztin wieder zu sich. Da auch ihr Brustkorb sehr schmal ist, ist die Lunge sehr klein und das hat wohl zum Kollaps geführt. Das Herz ist in Ordnung. Aber dieser Hund sollte und darf nie wieder operiert werden. Das überlebt sie nicht noch einmal.

Bei der versuchten OP wurde festgestellt, dass die Eierstöcke an der Niere festkleben und somit nicht entfernt werden konnten. Sie ist also nicht kastriert oder sterilisiert! Daher sollte sie auch nicht zu Rüden, ob kastriert oder nicht. Sie ist ein lebensfrohes und sehr sehr liebes, verschmustes Hundemädchen. Cool in allen Bereichen. Sehr zufrieden hier. Mit anderen Hunden hat sie gar kein Problem. Sie hatte wohl auch mindestens ein Jahr einen großen Schäferhund an ihrer Seite. Allerdings ist sie sehr ungerne alleine, nicht nur tagsüber, sondern das betrifft auch nachts das Schlafen. Sie muss nicht mit ins Bett, sie kann eh nicht rein- oder raushüpfen in ein normal hohes Bett, wegen des krummen Rückens (sie kommt auch nicht auf´s Sofa), aber sie fängt dann umgehend an sehr laut zu jaulen. Daher ist eine Wohnung in einem Mehrparteienhaus nicht geeignet. Das ideale Zuhause für Zali ist ein Einfamilienhaus mit größeren Kindern oder gar keinen, mit einem eingezäunten Garten, mit einer netten, kleinen, verspielten Hündin dazu. Denn sie spielt hier mit allen kleinen Hunden und fordert sie auch auf. Sie benimmt sich nicht anders hier als andere Hunde (na ja viel besser als so einige hier), macht aber auch mal Pause zwischendurch und legt sich hin. Sie ist für meine Verhältnisse trotz der Menge an Hunden, eine sehr sehr pflegeleichte Maus und durch ihre so liebe Art und ihre Einmaligkeit ein wahrer Schatz. Jeder Mensch und Hund mag sie.